HolidayLand

Halbmondstr. 11
37603  Holzminden

Tel.: +49 (0)5531-93230

Fax: +49 (0)5531-932399

holzminden@holidayland.de

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarug.

HolidayLand

Corbiestr. 33
37671  Höxter

Tel.: +49 (0) 5271-931790

Fax: +49 (0) 5271-931755

hoexter@holidayland.de

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarug.

HolidayLand

Marktplatz 2
37586  Dassel

Tel.: +49 (0) 5564-999888

Fax: +49 (0) 5564-999890

dassel@holidayland.de

Öffnungszeiten

Nur nach Terminvereinbarug.

3x für Sie in Deutschland

{"markers":[{"ID":1243,"longitude":9.4467777791,"latitude":51.8292106746,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland.de\/holzminden\/reisebuero?ID=1243"},{"ID":1613,"longitude":9.3820253794672,"latitude":51.7764814879188,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland.de\/holzminden\/reisebuero?ID=1613"},{"ID":1673,"longitude":9.690653,"latitude":51.802145,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland.de\/holzminden\/reisebuero?ID=1673"}]}
vergrößern
FNC
Madeira

Espetada - Madeiras Nationalgericht

empfohlen von Anja Schröder

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Rindfleisch
13 Lorbeerblätter
50 g grobes Salz
5 Knoblauchzehen

weiterlesen

Am Grilltag das Fleisch in 3 - 4 cm große Stücke schneiden. Die Lorbeerblätter mit der Hand in kleine Stücke zupfen, den Knoblauch ebenfalls zerkleinern und beides mit dem Salz vermischen.

Nun immer etwa 4 Stücke Rindfleisch auf einen Spieß (wenn vorhanden, Stöcke vom Lorbeerbaum) stecken und mit der Hand etwas von dem Lorbeerblatt-Knoblauch-Salz-Gemenge an das Fleisch drücken (siehe Fotos). Öl ist nicht notwendig und verfälscht nur den Geschmack.

Den Grill kann man für den perfekten Geschmack mit echtem Holz anheizen, bis dieses zur Glut runtergebrannt ist. Sobald die Spieße auf den Grill kommen, müssen sie stetig gedreht werden.

Sobald das Rindfleisch von außen eine leckere Bräune bekommt, können die Spieße wieder vom Grill. Wichtig: Jetzt die Spieße gegen einen festen Gegenstand klopfen, damit das Salz und die Lorbeerblätter vom Fleisch fallen.

Danach heißt es nur noch genießen, Soßen sind zu dem Fleisch eigentlich überflüssig. Dazu kann man z. B. selbst gebackenes Süßkartoffelbrot reichen, in Madeira bekommt man dies unter dem Namen "Bolo do Caco".

weiterlesen